Herkunft

Haben Sie sich mal gefragt, woher die Waren eigent­lich kom­men, die wir jeden Tag ver­brau­chen? Pflas­ter­steine aus China, Grab­steine aus Indien und Han­dy­klin­gel­töne aus dem bra­si­lia­ni­schen Regen­wald sind nur drei Bei­spiele, an die man wohl nicht zuerst denkt.

30–60% der deut­schen Grab­steine kom­men aus Indien. Und viele davon wer­den von Kin­dern pro­du­ziert. Glau­ben Sie das?


Fairtrade-Fußball von PumaVier von fünf unse­rer Fuß­bälle — von bei­nahe allen Her­stel­lern und Mar­ken, fair­ge­han­delt oder nicht — kom­men jeden­falls seit vie­len Jah­ren aus Sial­kot in Pakis­tan am Fuß des Kaschmir­ge­bir­ges an der Grenze zu Indien.

Die Orga­ni­sa­tion IMAC (Inde­pen­dent Moni­to­ring Asso­cia­tion for Child Labor) arbei­tet an der Abschaf­fung von Kin­der­ar­beit bei der Ball­her­stel­lung und stellt Berichte über den Fort­schritt im Inter­net bereit (auf Eng­li­sch).


Eine inter­ak­tive Welt­karte zum Aus­ver­kauf von Acker­land stellt der INKOTA-netz­werk e.V. zur Ver­fü­gung. Auf der Karte kann man her­aus­fin­den, "wel­che Inves­to­ren Acker­land auf­kau­fen oder pach­ten, was dort ange­baut wer­den soll und wel­che Aus­wir­kun­gen die Land Deals auf die Bevöl­ke­rung haben." Neben Vieh­zucht geht es zum Bei­spiel um den Anbau von Kar­tof­feln, Wei­zen, Reis, Mais, Agrar­kraft­stof­fen und Zucker­rohr.


Für Wein-Inter­es­sierte fin­det sich auf der Web­seite des süd­afri­ka­ni­schen Unter­neh­mens Stel­lar Orga­nics neben net­ter afri­ka­ni­scher Musik die kom­plette Pro­dukt­pa­lette mit Fair­trade-Sie­gel — so wie die Fla­schen even­tu­ell auch in Ihrem Super­markt erhält­lich sind — und die Bedeu­tung von Fair­trade für die ver­schie­de­nen Wein­far­men (auf Eng­li­sch).

Ein kur­zer Film zum Wein­an­bau stellt die Gegend nörd­lich von Kap­stadt näher vor und zeigt Hin­ter­gründe sowie Fak­ten zum fai­ren Wein­an­bau.


Der Weg der Kaf­feebohne ist in der fol­gen­den Info­gra­fik anschau­lich und detail­liert dar­ge­stellt. Bitte kli­cken Sie auf die Gra­fik für eine ver­grö­ßerte Dar­stel­lung in einem neuen Fens­ter.

(Quelle: "Fair ein­kau­fen — aber wie", Mar­tina Hahn/Frank Herr­mann)